Magui

Magui

Hündin, Mischling, geb. ca. Juni 2006, SH ca. 50 cm, ca. 25 kg

> Fragebogen <

Magui hat eine neue Familie in Deutschland gefunden und durfte zu Ihrer Schwester Keka ziehen!

 

Magui heißt diese traurige Mischlingshündin, die bereits seit über fünf Jahren im Tierheim in Alicante darauf wartet, endlich einen Menschen für sich begeistern zu können. Doch bislang ist das Wunder nicht geschehen und wir möchten ihr nun dabei helfen, endlich ein echtes Hundeleben führen zu dürfen, mit einem warmen Plätzchen für die Abendstunden, schönen Spaziergängen und leckerem Futter. Fünf Jahre sind unvorstellbar lang und machen einfach unendlich traurig…

Magui wurde zusammen mit ihren Geschwistern Terra und Keka in das Tierheim gebracht, als sie erst wenige Monate alt war. Terra hat es geschafft ein neues Zuhause zu finden. Magui und Keka warten noch immer. Natürlich hat die lange Zeit hinter Gittern Spuren hinterlassen. Ein Sommer ging, ein Winter kam, fünf lange Jahre lang. Da wird jeder Hund traurig und schüchtern. So auch Magui. Doch so ruhig das hübsche Hundemädchen mit der wunderschönen Fellzeichnung auch im Moment sein mag, wenn sie erst einmal in ihrer neuen Familie lebt und ihre Menschen ihr die nötige Liebe, Geduld und all das nötige Vertrauen schenken, das sie braucht, wird auch Magui schnell auftauen.

Magui teilt sich den Zwinger mit einigen anderen Fellnasen, zu denen sie sehr lieb und freundlich ist. Sie ist eine sehr jung gebliebene Hündin, die ihren Artgenossen gegenüber sehr gesellig ist. Magui würde sich daher auch im neuen Zuhause über ein wenig Gesellschaft freuen. Ein souveräner Hundekumpel der Magui die Eingewöhnung im neuen Leben erleichtert und ihr Halt gibt, wäre ideal.

Wo ist nun der Schutzengel für Magui, auf den das Hundemädchen schon seit ihrer Kindheit wartet? Wann darf auch endlich diese wunderbare Hündin mit den lustigen Ohren und dem markanten Gesichtszügen die Reise in ihr neues Leben antreten? Bitte lassen Sie es nicht zu, dass Magui dieses Glück niemals mehr erfährt, denn auch für sie soll eines Tages die frohe Nachricht überbracht werden dürfen: „Magui, Du wurdest endlich entdeckt!“

Magui ist gesund, geimpft, gechipt, kastriert  und bekommt einen EU-Heimtierausweis. Die Tests auf Mittelmeerkrankheiten werden vor Ausreise selbstverständlich ebenfalls beigelegt!

Galgos (9).JPG

Bitte schauen Sie  sich unsere "Grauen Schnauzen" an. Sie hätte es so verdient, ihre letzte Jahre in einem Zuhause mit Liebe und Respekt zu leben!

 
DSC_0722.jpg

Bitte schauen Sie sich unsere "Notfelle" an - sie brauchen so dringend Unterstützung und ein Zuhause!

 
P7190176.jpg

Bitte schauen Sie sich unsere unsichtbaren die "vergessenen Fellnasen" an Sie warten schon so lange auf Ihre Chance!