Mina

Mina

Hündin, Gos d´Atura-Mischling, geb. ca. Januar 2010, SH ca. 50 cm, ca. 14 kg

> Fragebogen <
Mina darf auf ihrer Pflegestelle bleiben !!! Wünschen der Maus alles Liebe!!!
 
Update Mai 2014:
Unsere Alexandra Hoppe war zu Besuch im Tierschutzzentrum A.P.A.G. in Granollers bei Elena, ihrem Team und den vielen Fellnasen natürlich! Sie hat viele neue Bilder und Videos von einigen unserer. Wir werden diese nach und nach auf die Homepage stellen und Ihnen auch aktuelle Infos zu den Hunden schicken.
Hier kommt Mina:
Mina hat eine schicke Kurzhaarfrisur und ist kaum wiederzuerkennen. Sie ist auf einer spanischen Pflegestelle untergekommen und lebt mit einem Rüden zusammen. Mina ist etwas schüchtern, lässt sich aber gerne streicheln. Eine Milchleiste wurde entfernt, die zweite folgt noch.
Mina freut sich über Ihre Anfrage und hofft, noch ein endgültiges Zuhause zu finden!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Update März 2014:
Mina ist auf einer spanischen Pflegestelle untergekommen. Sie muss noch sterilisiert werden und Elena, die Tierheimleiterin des Tierheims in Granollers, würde gerne noch ihr Bein operieren lassen, weiß aber noch nicht, ob das überhaupt möglich ist. Der Orthopäde sagte bereits, dass es eine schwierige OP wird und man kann nicht genau sagen, ob sie erfolgreich sein wird. Mina ist zur Zeit sehr glücklich, sie hat sich sehr verändert. Sie ist zurzeit bei Elena's Sohn Dani. Was für ein Glücksfall!
Falls Sie Mina helfen und ihr ein eigenes Zuhause ermöglichen möchten, dann melden Sie sich doch bitte bei uns. Diese arme Hundedame hätte es sehr verdient, denn sie musste schon so viel ertragen und sollte nur noch sonnige und glückliche Tage erleben dürfen!
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Hütehund-Fans aufgepasst: hier kommt Mina!
Mina kommt ursprünglich aus Sevilla und lebte wohl lange Zeit, vielleicht sogar Jahre,  in einem Bergwerk, auf sich alleine gestellt. Sie hatte wohl auch schon mal Babies. Sie ist eine der Übernahmen des Tierheims Granollers (bei Barcelona), die man vor der unsäglichen Perrera Mairena, die gerade schreckliche Schlagzeilen machte,  bewahren wollte.
Ein Auge von Mina war voller Würmer, es schien verloren. Ein guter Tierarzt konnte es letztlich doch retten, es musste nicht entfernt werden. Sie kann darauf sehen, nicht viel, aber ausreichend. Mina hat eine schlecht zusammengewachsene Fraktur in einem Hinterlauf. Man wird sie operieren, vielleicht wird sie weiter humpeln, aber es wird ihr zumindest die augenblicklichen Schmerzen nehmen. Ansonsten ist sie augenscheinlich gesund, der Check auf Mittelmeer-Krankheiten war negativ.
Mina ist ein lieber, verschmuster,  freiheitsliebender Hund. Tagsüber ist sie draußen im Patio, zusammen mit vielen anderen Artgenossen und genießt die Sonne. Sie ist verträglich mit allen, zeigt keinerlei Dominanz. Von Jagdtrieb im Tierheim auch keine Spur, sie mag sogar das vietnamesische Hausschwein. Sie ist gut leinengängig, wiewohl ihr das anfänglich nicht so gefiel. Elena, die Tierheimleiterin, schreibt, dass sie jede Familie glücklich machen wird. Eine Seele von Hund, die endlich richtig glücklich werden soll und ein angemessenes Zuhause mehr als verdient hat!
Medizinischer Status:  kastriert, geimpft, gechipt, auf Parasiten behandelt, Check auf Mittelmeer-Krankheiten negativ.
 
Galgos (9).JPG

Bitte schauen Sie  sich unsere "Grauen Schnauzen" an. Sie hätte es so verdient, ihre letzte Jahre in einem Zuhause mit Liebe und Respekt zu leben!

 
DSC_0722.jpg

Bitte schauen Sie sich unsere "Notfelle" an - sie brauchen so dringend Unterstützung und ein Zuhause!

 
P7190176.jpg

Bitte schauen Sie sich unsere unsichtbaren die "vergessenen Fellnasen" an Sie warten schon so lange auf Ihre Chance!